English_Site
 
 
 
   
Das kleine Weinlexikon
Bordeaux_wein
  Bordeaux ist vor allem für gute Küche und exzellente Weine bekannt. Das Weinbaugebiet umfasst rund 10.000 Betriebe, die in 35 Verbänden zusammengeschlossen sind. Sprachreisende dürfen sich von den Museen, der Architektur und dem Nachtleben begeistert lassen.
Bild_vergrößern

Die durchschnittliche Jahresproduktion für Wein in Bordeaux und dem umliegenden Anbaugebiet beträgt ca. 800 Millionen Flaschen! Neben den vielen Betrieben bildeten sich auch 53 Winzergenossenschaften, welche ebenfalls in einem Dachverband vereint sind. Außerdem sorgen 400 Händler in Bordeaux dafür, dass die köstlichen Tropfen an den Mann und an die Frau gebracht werden.

Für die regionale Struktur ist die Weinwirtschaft von erheblicher Bedeutung. Jeder sechste Arbeitsplatz im Département Gironde hat mit diesem Wirtschaftszweig zu tun. Insgesamt hat man 57 Herkunftsbezeichnungen für die Sorten gewählt, die nochmals in sechs Gruppen unterteilt sind. In Bordeaux können Sprachreisende nebenbei zu Weinexperten werden, denn die Vielfalt und die Liebe zum edlen Tropfen sind beträchtlich.

Die Hafenstadt Bordeaux liegt in der Region Aquitaine traumhaft schön an der Garonne, rund 45 km von der Küste entfernt. Nach der Buchung einer Sprachreise nach Bordeaux kann ein kleines Basiswissen über den Wein nicht schaden. Die erworbenen Französisch-Kenntnisse können sodann bei einem entspannten Gespräch mit einem Glas Wein auf die Probe gestellt werden.

- Assemblage: Die Weine von Bordeaux enthalten mehrere Rebsorten, die zunächst getrennt geerntet und gekeltert werden. Durch die Zusammenstellung erhält man die angestrebte Harmonie und Ausgewogenheit des Weines.
- Cépage: Bedeutet soviel wie Rebsorte. Die Rotweinsorten sind Merlot, Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Malbec, Petit Verdot und Carmenère. Als Weißweinsorten werden Sèmillon, Sauvignon blanc, Muscadelle, Colombard, Merlot blanc und Ugni blanc verwendet.
- Château:
Ein Weinbaugebiet mit eigener Erzeugung und Lagerung von Wein bezeichnet man in Bordeaux als Château. Weitere Bezeichnungen für ein Weingut sind Domaine oder Crus.
- Behälter:
Die klassische Variante ist die 0,75 Liter Flasche in einer Form, die Frontignan genannt wird. Außerdem sind halbe Flaschen (0,35 Liter), Magnum (1,5 Liter), doppelte Magnum, Jeroboam (4,5 Liter) und Imperiale (6 Liter) sehr beliebt.

Sämtliche Weingüter, die etwas auf sich halten sind vom Institut für kontrollierte Herkunftsbezeichnungen anerkannt. Die so genannte AOC-Anerkennung zertifiziert die Qualität aufgrund der geografischen Lage sowie die Erfüllung von Auflagen bei der Erzeugung. Viel Vergnügen bei ihrer Französisch-Sprachreise mit Weinprobe in Bordeaux.

Lutz Kessner
Foto: pixelio.de
[1]  
 
 
 Projekt GB  Projekt E  Projekt C
Zielort: Edinburgh
Dauer: 3 bis 4 Wochen
Unterkunftsart: Apartment
Workshops: werktags
Projekte: Reiseguide
Startdatum: 28. August 2017
Alter: 18 bis 30 Jahre
Info   Angebot
        
Reisejournalismus und Sprachreisen Tipps
    EF Sprachreisen nach England  
    Team CTR  
    CTR Magazin  
    Reisejournalismus Edinburgh Blog  
    Travel Guide samples Curso CTR Absolventen  
  
 
Impressum |
© 2007-2017 Curso eG