English_Site
 
 
 
   
Jetzt auch in der Gastronomie Spitze: London
London_hyde_park
  Die britische Hauptstadt steht aus früheren Zeiten in der Tradition von Fish & Chips. Doch Sprachreisende müssen mittlerweile keine Furcht mehr haben vor eintönigem Essen im Vereinigten Königreich. Die Gastronomie-Wende ist mit der "Modern British" schon lange geschafft.
Bild_vergrößern

Durch die vielfältigen internationalen Einflüsse in London hat sich die Küche den neuen Zeiten geöffnet. Im ganzen Land, ausgehend von der britischen Hauptstadt, wird raffinierter gekocht. Die Gerichte und ihre Gewürze gehen über die traditionellen Geflogenheiten hinaus.

Gerade in der Hauptstadt stehen in den vergangenen Jahren die indische und pakistanische, die asiatische und die südeuropäische Küche im Mittelpunkt. Für deutsche Sprachreise-Besucher bedeutet das auch Fortsetzung der Gewohnheiten aus dem eigenen Land. Doch Vorsicht: in London wird authentischer gekocht. Äußern Sie den Wunsch ihr Gericht doch extra-scharf gewürzt serviert zu bekommen, so nehmen Sie die Köche beim Wort.

Ein Problem für die Nutzer von Londons Gastronomie können die hohen Preise sein. Aber keine Bange: es gibt günstige und gute Alternativen. Aktuell hat die Webseite fodors.com einige Tipps für lohnenswerte Restaurants parat. Eine Vielzahl von Bistros, Lounges und Restaurants wurden in Augenschein genommen. Im Mittelpunkt stand die Balance zwischen guter Qualität und akzeptablem Preis.

- Acorn House, Eclectic, Kings Cross
Das Restaurant schnitt in der Bewertung am Besten ab. Die Zutaten sind besonders frisch. Es gibt alles Saison-Gemüse, frischen Salat, Fair-Trade Produkte und lokale Köstlichkeiten. Besonderen Wert gelegt wird auf ökologisches Handeln. Dies kommt bei der Auswahl der Verpackungen zum Tragen und auch beim Recycling der verbrauchten Güter. Für gute Atmosphäre ist gesorgt und das Auge kann auch getrost mitessen. In einem beeindruckenden Ambiente werden schön angerichtete Gerichte serviert.

Lutz Kessner
Foto: visitbritain
[1]   [2]  
 
 
 Projekt GB  Projekt E  Projekt C
Zielort: Edinburgh
Dauer: 3 bis 4 Wochen
Unterkunftsart: Apartment
Workshops: werktags
Projekte: Reiseguide
Startdatum: 01. März 2018
Alter: 18 bis 30 Jahre
Info   Angebot
        
Reisejournalismus und Sprachreisen Tipps
    EF Sprachreisen nach England  
    Team CTR  
    CTR Magazin  
    Reisejournalismus Edinburgh Blog  
    Travel Guide samples Curso CTR Absolventen  
  
 
Impressum |
© 2007-2017 Curso eG