English_Site
 
 
 
   
Sinnvolle Reiseversicherungen
Sprachreise_Granada_accident
  Auch die schönste Sprachreise kann mit einem Missgeschick oder einer Krankheit eine ungeplante Wendung nehmen. Um den Reisepreis erstattet zu bekommen benötigen Sie eine Reiseversicherung. Welche Versicherungsarten sind eigentlich sinnvoll für jeden?
Bild_vergrößern

Reiseabbruchversicherung:
Der Abbruch einer Sprachreise wegen einer Krankheit, einem Unfall oder Impfunverträglichkeit ist besonders ärgerlich. Man ist schon am Ort des Geschehens und kann den Sprachurlaub trotzdem nicht weiter genießen.

Damit der finanzielle Schaden sich wenigstens in Grenzen hält ist eine Reiseabbruchversicherung ein nützliches Instrument. Sie erhalten den Wert des Resturlaubs zurück. Ebenfalls erstattet werden die Kosten eines verspäteten Rückfluges, also die entstehenden Mehrkosten.

Auslandsreisekranken-Versicherung:
Kommt es am Urlaubsort zu einem Unfall oder wird man im Sprachurlaub ernsthaft krank so zahlt sich der Abschluss einer Reisekrankenversicherung aus. Neben der Behandlung wird ein medizinisch notwendiger Rücktransport nach Deutschland übernommen.

Die anderen Versicherungsarten wie beispielsweise eine Gepäckversicherung sind bei einer Sprachreise meist entbehrlich, weil die Beiträge relativ hoch sind und die Leistungen an teils harte Bedingungen geknüpft.

Lutz Kessner
Foto: TURESPAÑA
[1]   [2]  
 
 
 Projekt GB  Projekt E  Projekt C
Zielort: Edinburgh
Dauer: 3 bis 4 Wochen
Unterkunftsart: Apartment
Workshops: werktags
Projekte: Reiseguide
Startdatum: 28. August 2017
Alter: 18 bis 30 Jahre
Info   Angebot
        
Reisejournalismus und Sprachreisen Tipps
    EF Sprachreisen nach England  
    Team CTR  
    CTR Magazin  
    Reisejournalismus Edinburgh Blog  
    Travel Guide samples Curso CTR Absolventen  
  
 
Impressum |
© 2007-2017 Curso eG