English_Site
 
 
 
   
Allgemeine Geschäftsbedingungen, Datenschutz
curso24.de Logo
  Stand: 2015
Hier können Sie die Allgemeinen Gechäftsbedingungen der Curso eG einsehen.
Bild_vergrößern
§ 1 Allgemeines
(1) Für die Geschäftsbeziehung zwischen Curso eG (im Folgenden: Curso) und dem Kunden (nachfolgend „Kunde“) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers werden nicht anerkannt, es sei denn, der Anbieter stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.
(2) Der Kunde ist Verbraucher, soweit der Zweck der georderten Lieferungen und Leistungen nicht seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Dagegen ist Unternehmer jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

§ 2 Gegenstand der Unternehmung
(1) Curso ist Vermarkter und Vermittler von Sprachreisen. Curso stellt den Nutzern der Webseiten eigene redaktionelle Inhalte und Anwendungen mit den Preisen und Konditionen von Sprachschulen, Veranstaltern, Fluggesellschaften, Reiseversicherungen und ähnlichem (im Folgenden: Anbieter) zur Verfügung. Des Weiteren werden weitere Komponenten angeboten, die Curso für die Vorbereitung, den Antritt, die Durchführung einer Sprachreise und den Aufenthalt am Zielort als nützlich erachtet. Dem Nutzer wird durch Übermittlung von Ergebnissen seiner Anfrage unverbindlich und kostenlos ein Überblick über die verschiedenen Produkte gegeben. Auf Grund seiner Angaben erhält der Nutzer eine Ergebnisliste mit Anbietern der angefragten Leistungen. Die Auswahl der Anbieter, Produkte und die Methodik zur Auswahl der Anbieter obliegt Curso. Der Nutzer kann nach Eingabe der zur Ergebnisermittlung benötigten Kriterien eine Anfrage und einen Antrag bezüglich der betreffenden Leistung abgeben.
(2) Der Nutzer kann Anfragen und Anträge entweder online über das standardisierte Formular von Curso übermitteln oder teilweise auch über pdf-Dokumente der Anbieter. Die Formulare werden dem Nutzer von Curso zur Verfügung gestellt und können online, per Post, per Fax oder als Anhang an eine E-Mail an Curso zurück gesendet werden. Der Nutzer erhält grundsätzlich eine Bestätigung per E-Mail, per Fax oder per Post, sobald die Daten von Curso an die Anbieter weiter gegeben werden.
(3) Teilweise kann der Nutzer aus den redaktionell erstellten Inhalten oder den Ergebnislisten der Anfragen durch eine direkte Verlinkung zu dem Anbieter Kontakt mit dem Anbieter aufnehmen und eine Anfrage oder einen Antrag absenden.
(4) Ein Vertrag kommt bei zwei übereinstimmenden Willenserklärungen ausschließlich zwischen dem Anbieter und dem Nutzer zustande.
(5) Mit dem Abschluss des Buchungsvorgangs wird Curso vom Nutzer beauftragt, die angefragte Leistung zu vermitteln. Sind zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden die Leistungen nicht verfügbar, so teilt der Anbieter, in der Regel über Curso, dem Kunden dies in der individuellen Auftragsbestätigung mit. Ist das Produkt dauerhaft nicht verfügbar, sieht der Anbieter von einer Annahmeerklärung ab. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande.
(6) Curso bietet Reisejournalismus-Workshops in Europa an. Die Workshop-Programme werden in Kooperation mit MotionPlacements Ltd. aus Edinburgh angeboten. Ein Vertrag zur Nutzung des Angebotes kann mit Curso oder MotionPlacements Ltd. zustande kommen. Mündliche Nebenabreden gelten nicht. Eine Anzahlung der Programmkosten soll innerhalb von sieben Tagen nach Zugang der Anmeldebestätigung und Rechnung erfolgen. Die Restzahlung bis 30 Tage vor Programm-Beginn. Sollte das Programm wegen Krankheit oder aus anderen Gründen nicht angetreten werden kännen, so verringert sich der zu zahlende Betrag, bei Mitteilung bis 28 Tage vor Beginn, um 50% (danach 25% bis zur Anreise). Die Mindestteilnehmerzahl für jedes Programm beträgt neun Teilnehmer; bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl kann das Programm unter voller Erstattung der Programmgebühr abgesagt werden.
(6a) company policy abroad projects: Resolution of Disputes
If any participant is unhappy with any aspect of the Edinburgh/Barcelona/Madrid/Lyon gap experience (Reisejournalismus-Workshops) they should contact the group leader. If they are still not satisfied with the solution offered, they should write to Curso or it's project partner Motion Placements. We will investigate the complaint if we receive it within 28 days.

(6b) Es liegt in der Verantwortung der Teilnehmer eine Auslandsreisekrankenversicherung zu vereinbaren. Die Teilnehmer werden entsprechend darauf hingewiesen.
(6c) Ausserhalb der Büroräume von Curso bzw. den Partnern im europäischen Ausland sind die Teilnehmer des Programms selbst verantwortlich für persönliche Gegenst%auml;nde und Wertsachen.
(6d) Teilnehmer die vorsätzlich Schäden an Unterkunft, Räumen oder ähnlichem von Curso bzw. den Partnern im europäischen Ausland verursachen müssen die vollen Kosten für Ersatz oder Reparatur tragen
§ 3 Nutzungsregeln
(1) Curso haftet nicht für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Angaben des Nutzers in der Anfrage oder dem Antrag, auch nicht für unrichtige Auskünfte, es sei denn, der Fehler beruht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit durch Curso.
(2) Die Anwendungen und die redaktionellen Inhalte dürfen vom Nutzer nur für den persönlichen Gebrauch verwendet werden. Andere Verwendungen bedürfen der vorherigen Zustimmung von Curso oder des angegebenen Anbieters.
(3) An den Inhalten der Webseiten, beispielsweise Texten, Software, Online-Rechner, Clips, Abbildungen, hat Curso oder der jeweils angegebene Anbieter das Urheberrecht. Curso hat auch das Urheberrecht am Stil der Webseiten, so dem Layout und Design. Sinngemäß gilt das auch für die Schutzrechte Dritter an Inhalten der Seiten.

§ 4 Haftung
(1) Curso haftet nur in Fällen von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen. Curso haftet nicht für die Verfügbarkeit der Reisen zum gebuchten Zeitpunkt oder Zeitraum. Willenserklärungen des Nutzers gelten aber ausschließlich für den vom Nutzer erklärten Zeitpunkt oder Zeitraum.
(2) Buchungen einer Reise oder Teilen davon, die nach 18h oder am Wochenende an Curso übermittelt werden, gelten als Eingang des darauf folgenden Werktages. Sollten während dessen von Seiten des Anbieters Änderungen an Preis oder Leistung vorgenommen worden sein, so wird Curso unverzüglich darüber informieren.
(3) Die Bedingungen für die Umbuchung einer Reise oder Teilen davon bzw. für den Rücktritt richten sich nach den jeweiligen Bedingungen des Anbieters. Die Höhe der eventuellen Kosten werden ebenfalls durch die Bedingungen des Anbieters bestimmt. Stellt der Anbieter die Kosten Curso in Rechnung, so werden diese von Curso an den Nutzer weiter gegeben. Der Rücktritt oder die Vertragsänderung muss gegenüber dem Anbieter erklärt werden. Nimmt der Nutzer für die Weiterleitung der Mitteilung Curso in Anspruch, so muss die Nachricht schriftlich in Textform mit den notwendigen Buchungsdaten erfolgen.
(4) Für die Ausgestaltung der Produktinhalte, beispielsweise die zeitliche oder inhaltliche Durchführung eines Sprachkurses oder der Anreise, kann Curso nicht die Verantwortung übernehmen.
(5) Für Vertragsänderungen, wie Umbuchungen, Stornierungen oder Rücktritt, gelten die AGB des Anbieters. Curso stellt dem Nutzer die Anbieter-AGB zur Verfügung.
(6) Curso erteilt keine rechtliche Beratung in Bezug auf die Wahl der Produkte. Insbesondere die Verwendung als Bildungsurlaub liegt in der Verantwortung des Nutzers. Curso gibt lediglich Hinweise dazu.
(7) Curso ist um die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit sämtlicher Inhalte bemüht, aber nicht dazu verpflichtet.
(8) Alle Inhalte, die von Curso selbst zur Verfügung gestellt werden, sind vom Streben nach Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit geprägt. Curso haftet aber nur in Fällen von grober Fahrlässigkeit oder vorsätzlich falschen Angaben für die entstandenen Schäden, insbesondere für Schäden, die durch das Vertrauen auf die zur Verfügung gestellten Daten entstehen. Die Ansprüche sind auf den Höchstbetrag für die gebuchte Leistung, zum Zeitpunkt der Antragstellung, begrenzt.
(9) Curso möchte sämtliche am Markt vertretenen Anbieter für die Online-Rechner berücksichtigen. Curso übernimmt aber keine Haftung dafür, dass sämtliche Anbieter Berücksichtigung finden.
(10) Ermöglicht Curso dem Nutzer den Zugang zu den Datenbanken Dritter oder zu den Diensten Dritter, so haftet Curso nicht für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit der an den Nutzer übermittelten Daten.
(11) Werden Nutzeranfragen an Curso übermittelt, die von Curso an den Anbieter weiter geleitet werden, so ist Curso um die unverzügliche, richtige und vollständige Weiterleitung an den Anbieter bemüht. Curso übernimmt jedoch keine Gewähr dafür.

§ 5 Datenschutz
(1) Bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten gelten die Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), des Teledienstedatenschutzgesetzes (TDDSG), des Mediendienstestaatsvertrages (MDSTV) und des Teledienstegesetzes (TDG).
(2) Es werden angemessene und gesetzlich vorgeschriebene Vorkehrungen getroffen, um sicherzustellen, dass persönliche Informationen nur dem vom Nutzer bestimmten Empfänger zur Verfügung gestellt werden. Sämtliche vom Nutzer an Curso und von Curso an die Anbieter zu übermittelnden Daten werden mit der bewährten Technologien SSL (Secure Sockets Layer) verschlüsselt übertragen.
(3) Die Anmeldung zum Bezug des Curso-Newsletter wird vor dem ersten Versand per Einwilligung vom Nutzer eingeholt. Die Einwilligung kann jederzeit durch Mitteilung widerrufen werden.
(4) Die Abfrage von persönlichen Daten der Nutzer geschieht zum Zwecke der Erbringung der angefragten Dienstleistung. Sind hierzu Rückfragen notwendig, so tritt Curso mit dem Nutzer per E-Mail oder telefonisch in Kontakt.
(5) Persönliche Daten der Nutzer werden nicht ohne vorherige Zustimmung an Dritte weiter gegeben.
(6) Zur Mehrung der Benutzerfreundlichkeit können von Curso Cookies eingesetzt werden. Cookies richten keinen Schaden an und können jederzeit vom Nutzer ausgeschlossen oder gelöscht werden, indem eine entsprechende Eingabe im Browser erfolgt.

§ 6 Preise und Zahlungsmodalitäten
(1) Alle Preise, die auf der Webseite angegeben sind, verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer.
(2) Die Zahlungsmodalitäten bestimmen sich nach der Regelung des Anbieters.

§ 7 Widerrufsrecht des Verbrauchers
(1) Ist der Kunde Verbraucher und hat er mit dem Anbieter einen Vertrag unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln, insbesondere per Telefon, E-Mail oder Fax, oder über die Internetseite des Anbieters geschlossen, so ist er berechtigt, seine auf Abschluss des Vertrags gerichtete Willenserklärung ohne Angabe von Gründen binnen 2 Wochen zu widerrufen. Die Frist beginnt frühestens am Tag nach Erhalt der Leistung (Bereitstellung der Leitung durch den Anbieter laut Vertrag). Der Widerruf erfolgt durch Rücksendung der Leistung an die Adresse des Anbieters oder durch Erklärung in Textform an den Anbieter. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Leistung.
(2) Im Fall des wirksamen Widerrufs erstattet der Anbieter die bereits entrichteten oder bereitgestellten Leistungen an den Kunden zurück. Kann der Kunde die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand herausgeben, so hat er insoweit Wertersatz zu leisten, auch wenn die Verschlechterung auf bestimmungsgemäßer Inanspruchnahme beruht. Die Wertminderung kann dem Gesamtpreis entsprechen. Eine Wertminderung kann der Kunde insbesondere dadurch vermeiden, dass er die Sache nicht wie ein Eigentümer in Gebrauch nimmt, und alles unterlässt, was deren Wert beeinträchtigt.

§ 8 Schlussbestimmungen
(1) Sofern es sich bei dem Kunden um einen Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und dem Anbieter der Sitz des Anbieters.
(2) Den rechtlichen Rahmen für die Beziehungen zwischen dem Nutzer und Curso bilden die Gesetze der Bundesrepublik Deutschland.
(3) Sind eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam, so wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Die unwirksame Bestimmung wird durch eine dem Zweck am nächsten kommende wirksame Bestimmung ersetzt.
Curso eG
Foto: Curso eG
[1]  
 
 
 Projekt GB  Projekt E  Projekt C
Zielort: Edinburgh
Dauer: 3 bis 4 Wochen
Unterkunftsart: Apartment
Workshops: werktags
Projekte: Reiseguide
Startdatum: 01. März 2018
Alter: 18 bis 30 Jahre
Info   Angebot
        
Reisejournalismus und Sprachreisen Tipps
    EF Sprachreisen nach England  
    Team CTR  
    CTR Magazin  
    Reisejournalismus Edinburgh Blog  
    Travel Guide samples Curso CTR Absolventen  
  
 
Impressum |
© 2007-2017 Curso eG